Grundkonzept und Leitbild des Wohnens

Wir verstehen unsere Seniorenresidenz, als eine auf die besondere Lebenssituation dementer alter Menschen ausgerichteten Alternative zu traditionellen Heimen, d.h. einer Ergänzung und Erweiterung bestehender Heimversorgungsstrukturen. Wir möchten einen Ort schaffen, an dem sich unsere Bewohner ein bisschen wie zu Hause fühlen.
Unsere Seniorenresidenz zeichnet sich durch eine wohnliche und überschaubare Architektur aus.

Die Einzel- und Doppelzimmer sind komfortabel eingerichtet und bieten dem Bewohner die Möglichkeit, eigenes Mobiliar mitzubringen und somit ein persönliches, individuelles Zuhause zu schaffen.  Auch Haustiere sind herzlich willkommen.

Die Personalorganisation trägt dem in der Regel hohen Hilfe- und Betreuungsbedarf der Bewohnerinnen und Bewohner durch kleine Gruppen (13 Bewohner) mit permanent anwesenden Präsenzkräften Rechnung. Alle Aktivitäten orientieren sich an einem „normalen“ „Alten-“ Haushalt, wobei die Pflege individuell im Rahmen einer Bezugspersonenpflege geleistet wird. Sie tritt gegenüber den Alltagsaktivitäten in den Hintergrund.

 

Betriebsorganisation und Binnenorganisation

Der Schwerpunkt der Pflege und Betreuung liegt auf unterstützenden Maßnahmen zur eigenständigen, selbstbestimmten Lebensgestaltung, möglichst unter Einbezug der Angehörigen und Freunde.

Die in traditionellen Pflegeheimen oftmals zentralisierten und funktionalisierten Dienste werden bis auf wenige Dienstleistungen, anteilmäßig in jede Wohngruppe zurückgegeben